RL Weekly 14: Mit RFA-Lizenz zurück am Court

Nach der erfreulichen Mitteilung, dass alle Bundesliga-SpielerInnen ebenso wie die Nationalteam-SpielerInnen als Spitzensportler vom Sportministerium anerkannt wurden, dürfen diese nun mit dem Training durchstarten. Die Covid19-Präventionskonzepte der Stützpunkte Feldkirch, Kitzbühel, C&C und Racketworld in Wien sind von der RFA freigegeben und…
Weiterlesen...

NL 3/21: Michael Steiner RFA-Generalsekretär

Mit 1. April (und das ist kein Aprilscherz) übernahm Michael Steiner als erster Racketlon Vollzeit-Generalsekretär der Welt (38,5 Stunden/Woche) die Tagesgeschäfte der RFA. Zudem ersetzt er auch im RFA-Vorstand gemeinsam mit Hans-Peter Ess die beiden scheidenden Vorstandsmitglieder Dieter Mühl und Michael Ebert. Ein persönliches Dankeschön für…
Weiterlesen...

Newsletter 2/21: Neuer Hotspot Racketworld

Wieder ist ein Monat vergangen und der Corona-Virus immer noch allgegenwärtig. Trotz Lockdowns steigen die Infektionszahlen und auch im März wird es selbst nach dem großen Sport-Gipfel der Politik vermutlich noch keine Lockerung für den Indoor-Sport geben. Die RFA schließt sich der Forderung der Plattform der Österreichischen Tennis- und…
Weiterlesen...

Wer zählt laut Gesetz als Spitzensportler?

Am Montag den 8. Februar ist die neue Covid-19 Verordnung in Kraft getreten. Für Spitzensportler wie Weltmeisterin Christine Seehofer (Fotocredit: RFA) gibt es kaum Neuerungen. Dennoch kam es in den letzten Wochen immer wieder zu Anfragen bei der RFA warum Jugend-Nationalspieler (u16 und jünger) bzw. die Top 25 der RFA-Rankings nicht als…
Weiterlesen...

Newsletter 1/21: #comebackstronger

Das neue Jahr hat leider genau so begonnen wie das alte geendet hat: mit Corona. Die Pandemie bestimmt unser Leben, der Virus bestimmt den Sport. Lockdown, Präventionskonzepte, Tests, Masken und Desinfektionsmittel (Fotocredit: RFA) sind unsere ständigen Wegbegleiter und daran wird sich leider so schnell auch nichts ändern. Der Lockdown – zumindest…
Weiterlesen...

RL Weekly 3: RFA unterstützt Racketsporthallen

Wir befinden uns weiterhin im harten Corona-Lockdown. Dennoch gibt es positive News aus der Welt des Racketlon. Neben der erlaubten Spitzensporttrainings der Elite-Nationalteams fand ein Zoom-Meeting der RFA-Landespräsidenten (14.1.) statt, die Inventur des RFA-Lagers Im Tennispoint Vienna wurde vorgenommen (12.1.) und zum Thema „Tennishallen vor…
Weiterlesen...

RL Weekly 1: RFA Aktionen im Lockdown

Das neue Jahr hat leider wie das alte begonnen, im harten Corona-Lockdown. Die Tennis- und Racketsporthallen sind nach wie vor gesperrt, Training für die meisten Racketlon-Spieler in ganz Österreich nicht möglich. Ausnahmen gelten nur für Spitzensportler und Spitzensportveranstaltungen. Die RFA versucht das Beste daraus zu machen: der Elite…
Weiterlesen...

NL 12/20: RACKETLON UNITED 2021

Ein Jahr geht zu Ende, welches niemand so vorhersehen konnte. Die Corona-Krise hat uns zumindest drei Dinge gelehrt: Zum einen sind Home-Office und Video-Konferenzen oft viel effektiver als stundenlange persönliche Meetings. Zum anderen ist Social-Distancing gar nicht so schlimm wie befürchtet. Zu guter Letzt aber bedarf es Zusammenhalt auf allen…
Weiterlesen...

RL Weekly 53: Das war das Corona-Jahr 2020

Trotz der Corona-Krise hat die RFA gemeinsam mit ihren Vereinen nicht weniger als 15 nationale Turniere 2020 und 2 internationele auszutragen – weltweiter Rekord. Davon waren es 7 komplette Racketlonturniere inklusive BABOLAT Austrian Tour und Österreichischen Meisterschaften, sowie 8 Racketlon-Split welche alle für die RFA-Rangliste zählen. Im…
Weiterlesen...