RL Weekly 5: Corona-Verzögerungen in allen Bereichen

Letzten Mittwoch (27.1.) gab es beim Sport Austria Online Jour-Fixe leider wenig Neuigkeiten. Zwei Sport Austria Arbeitsgruppen haben Konzepte zur Wiedereröffnung des Breitensports inklusive Freitesten bereits vor Weihnachten beim Sportministerium deponiert. Die tatsächliche Öffnung wird sich aufgrund der Corona-Mutationen aber noch weiter zumindest bis Ende Februar verzögern. Ebenfalls verzögert hat sich die Einreichmöglichkeit für das 4. Quartal 2020 des NPO Fonds. Bei der Online Info-Veranstaltung am Donnerstag (28.1.) war von einer Einreichmöglichkeit ab Mitte Februar die Rede. Inhaltlich gibt es kaum Änderungen mit Ausnahme der neuen Möglichkeit eines Lockdown-Zuschusses für die Monate November und Dezember 2020 bei verringerten Einnahmen im Vergleich zu 2019. Eine Verlängerung gibt es nur im Bereich der PRAE – Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung. Diese kann für Trainer, Sportler etc. zumindest bis Ende März 2021 auch ohne tatsächlichen Reiseaufwand etwa für Online-Trainings ausbezahlt werden.

Unsere Chisi (Christine Seehofer) hat es leider nicht ganz zur NÖN-SportlerIn des Jahres 2020 geschafft, aber sie darf sich über einen vierten Platz im Bezirk Gänserndorf freuen.

“comebackstronger” = Racketlon United

Die RFA hat bereits vor der Corona-Krise gemeinsam mit der ERU – European Racketlon Union verschiedene Konzepte entworfen um den Einstieg für Newcomer und vor allem Kinder und Jugendliche in den Racketlon-Sport zu erleichtern:  Racketlon Split, Racketlon Kids oder Racketlon School. Heuer geht es darum – sobald es die Pandemie erlaubt – diese Konzepte gemeinsam mit den 28 Mitgliedsvereinen in Österreich umzusetzen. Ziel wäre es, dass jeder Verein im heurigen Jahr zumindest eine Racketlon-Aktivität wie Trainings, Turniere, Schulkooperationen oder ähnliches an einem der Racketlon Hotspots, in eurer Halle, in einer Schule oder sogar Outdoor durchführt.

Jeder Verein wird in den nächsten Wochen von der RFA telefonisch kontaktiert um die individuellen Möglichkeiten der Umsetzung der bestehenden Racketlon Konzepte gemeinsam zu erörtern. Ebenso kann die RFA bei finanziellen Engpässen den Vereinen beratend zur Seite stehen. Der NPO-Fonds für gemeinnützige Vereine wurde für das 4. Quartal 2020 verlängert und kann ab Mitte Februar eingereicht werden.

 

Neuigkeiten von der NADA – Nationale Anti-Doping Agentur

Am 26.2.2021 von 14.00 bis 16.00 Uhr fand die jährliche Informationsveranstaltung der NADA Austria statt. Den Umständen geschuldet fand diese Veranstaltung erstmals Online statt.
Nachfolgend kurz zusammengefasst die wichtigsten Neuerungen:
Einführung des World Anti-Doping Standards ab 1.1.2021 – unterzeichnet von 650 internationalen Sportorganisationen und NADO’s, es handelt sich um 8 Standards.

Neues österreichisches Anti-Doping-Gesetz wurde per 23.12.2020 gültig per 1.1.2021 veröffentlicht:
Wesentliche Neuerungen:
– Bedingungen für “Besonders schutzbedürftige Personen” wurden ausgearbeitet und integriert sowie für Freizeitsportlerinnen und -sportler
– Substanzen mit Missbrauchspotential wurden angepasst
– Weiters wird es für bestimmte Mannschaftssportarten 2021 Verpflichtungen für die Integration ins Anti-Doping-Meldesystem geben

Alle Details findet ihr in der Präsentation der Nada, hier.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten bei FOKUS-ZUKUNFT

Unter nachfolgendem Link findet Ihr interessante Weiterbildungsmöglichkeiten von Fokus-Zukunft, wie z.B. ein Fernstudium zum MBA Business Administration & Sport oder einem Seminar “Der Sportler als Personenmarke” mit Clemens Doppler:

Fokus-Zukunft

 

Vorschau: Funktionärskurs “Social Media im Sportverein” der SPORTUNION

Immer mehr Vereine erkennen die Potentiale von Social Media, die in den Kanälen stecken und setzen Facebook und Co. für die unterschiedlichsten Zwecke ein. Egal ob allgemeine Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung oder das Bewerben einer bevorstehenden Veranstaltung – es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, als Verein in sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Richtig effektiv wird die Aktivität erst, wenn ihr eine Strategie zugrunde liegt.
Im ONLINE – Funktionärskurs „Social Media im Sportverein“ entwickelt Ihr eine zum Verein passende Strategie.
Anmeldung zum Kurs unter Funktionärskurs „Social Media im Sportverein”
Ihr könnt euch die Teilnahme an diesem Kurs über den Vereinsbonus fördern lassen, Infos unter sportunion-wien.at/vereinsbonus
Weitere Aus- und Fortbildungen der SportUnion im Sommersemester 2021 findet ihr unter sportunion.at/wien/aus-und-fortbildungen/

 

Vorschau: Österreichische Meisterschaften 3. – 6. Juni

Die Österreichischen Meisterschaften Racketlon finden heuer erstmals im Rahmen der Sport Austria Finals mit ca. 30 anderen Sportarten gleichzeitig von 3. bis 6. Juni in Graz statt. Wie die Rahmenbedingungen aussehen werden entscheidet wohl der Corona-Virus.

Sport Austria Finals

 

Hans-Peter Ess
RFA-Assistent

Menü