NL 4/21: Heim WM findet 2022 statt

Es kam wie es kommen musste, die Corona-Pandemie ist immer noch allgegenwärtig und daher helfe ich auch weiterhin ehrenamtlich in der Covid19-Teststrasse Vösendorf als sogenannter Tröpfler bei der Testauswertung. Höchste Vorsicht um die weitere Verbreitung des Virus zu unterbinden bleibt geboten, es kann jeden erwischen. Erst neulich hat mir ein Top-Racketsportler in meinem Alter von einem schweren Verlauf erzählt.

Über zwei Wochen lag dieser komplett flach, er war ganz knapp vor der Einlieferung auf die Intensivstation. Angesteckt hat er sich im privaten Bereich bei einem Bier nach dem Training. Es blieb daher kein anderer Ausweg als die Heim-WM 2021 zum letztmöglichen Zeitpunkt genau vier Monate vor geplanten Beginn abzusagen. Fast ganz Österreich befindet sich immer noch im Lockdown, Reisebeschränkungen sind weltweit aufrecht und die Impf-Fortschritte immer noch sehr langsam. Nichtsdestrotz soll die WM 2022 von 19. bis 28. August abermals in Wien und Graz nachgeholt werden. Zudem sollen heuer noch die 15. GRAWE sidebyside Austrian Open, zumindest als Spitzensport-Veranstaltung wie im Vorjahr in Graz über die Bühne gehen. Der endgültige Termin wird in Kürze fixiert.

Im April wurden mit Christian Schallmeiner (ehem. Austaller), Klaus Eichhorn, Kerstin Peckl und Lukas Trojan wieder vier Ex-Weltmeister auf RFA Wall of Fame aufgenommen. Wir haben darüber auf Facebook berichtet. Noch im Mai wird die neue Website der RFA kommen, wo auch die Wall of Fame neu gestaltet wird. Ebenfalls im Mai – von 13. bis 15. – wird ein weiterer Meilenstein in der RFA-Geschichte gesetzt. Es ist nun gesichert, dass die 1. Racketlon Übungsleiter-Ausbildung als unaufschiebbare Fortbildungs-Veranstaltung am RFA-Stützpunkt City & Country Club in Wien statt finden wird.

 

Vorstellung des neuen Generalsekretärs Michael Steiner
Am 1.4.2021 nahm ich meine Tätigkeit als Generalsekretär bei der RFA in Angriff und ich freue mich auf viele gemeinsame Projekte, Momente und  Herausforderungen gemeinsam mit Euch im Racketlonsport.
Ich bin Michael Steiner, 50 Jahre alt, habe einen Sohn, leite in meiner Freizeit seit 15 Jahren einen Badminton- und seit vier Jahren einen Racketlonverein.
Ich bin sportbegeistert, liebe den Racketsport und zum Ausgleich die Bewegung in der freien Natur (mal zu Fuß, mal mit Laufschuhen oder dem Mountainbike) aber auch mal ein spannendes Buch. Meine ersten beruflichen Erfahrungen im Sportbereich habe ich als Sportsekretär beim ÖBV gesammelt. Davor war ich im Produktinnovations-Bereich in der Textilindustrie tätig und nun habe ich die Ehre, an der Weiterentwicklung des Racketlonsportes mit einem guten Team und vielen begeisterten Funktionären arbeiten zu dürfen. In diesem Sinne “Lets make Racketlon bigger” unterstützt durch die Aktion #comebackstronger

Hinweis für Vereine: 3000€ von Servus TV
Servus TV hat eine Breitensportaktion für alle Vereine Österreichs initiiert – Förderanträge können unter BEWEG DICH! Die Bewegung für mehr Bewegung – Servus TV beantragt werden!
Wer Hilfe braucht rfa@racketlon.at

 

TALENT TOUR
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie mussten im Rahmen der Talent Tour, Outdoor-Alternativen erfunden werden. Der ASVÖ BC Kitzbühel/St. Johann startete bereits letzte Woche mit dem Racketlon Street Konzept in das Frühjahr und hat gleich ein Video gedreht. Stützpunktleiter Walter Zimmermann und seine Kids sind begeistert von dieser Möglichkeit und danken der RFA sowie deren Partnern Babolat, Donic und Victor für die Unterstützung. Der ASKÖ BC Neudörfl und die Racketlon Union Vorarlberg haben diese Woche gestartet, der ASVÖ Racketsport Vösendorf folgt als nächstes. Hinweisen möchten wir nochmals auf die Racketlon-Übungsleiterausbildung vom 13. bis 15. Mai 2021, welche nun sicher statt finden kann. Die Ausbildung soll in Zukunft die Grundlage für alle Talent Tour Trainer bilden.

Vorstellung Racketlon-Street

 

RFA CORONA-NEWS

Ungefähr 140 Racketlon-SpitzensportlerInnen dürfen trotz Lockdowns derzeit in ganz Österreich trainieren. Die RFA ersucht die Stützpunktleiter der Bundesligateams, sowie der Nationalteam-Standorte nochmals auf die Umsetzung der RFA Covid-Regeln und RFA-Präventionskonzepte in ihren Standorten genau zu achten. Bitte die Überprüfung der negativen Corona-Tests (nicht älter als 48 Stunden) und das Lösen der RFA Lizenzen 2021 abzufragen. Ein Training ohne Lösen der RFA Lizenz 2021 mit Bestätigung jedes Einzelnen der RFA Covid-Regeln und -Präventionskonzepte über Racketlon Federation Austria (tournamentsoftware.com) ist nicht zulässig. Auch nur eine einzelne Missachtung könnte bei Auftreten eines positiven Falles Konsequenzen für alle haben. Die von der Bundesregierung für 19. Mai 2021 angekündigten Öffnungsschritte sollten auch für den Breitensport die Wiederaufnahme des Indoor-Trainings unter Einhaltung der gültigen Covid Regeln möglich machen.

RFA gültige Covid-Regeln

 

RFA TURNIERE
Der Rahmenzeitplan für die Bewerbe der 19. Österreichischen Meisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals von 3. bis 6. Juni in Graz steht fest. Weil es sich um eine reine Spitzensportveranstaltung handelt, können nur Elite- und Nachwuchsbewerbe ausgetragen werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Nationalteam- und Bundesliga-Spieler, welche vom Sportministerium als Spitzensportler abgesegnet wurden. Nennungen sind auf Turniere | Racketlon Federation Austria (tournamentsoftware.com)  bis Dienstag den 25. Mai 2021 möglich. Ab 19. Mai sollten aber auch wieder Ranglistenturniere mit Covid19-Präventionskonzepten für alle möglich sein. Das 3. Family Split TT-BA-TE am 9./10. Juli in Vösendorf ist bereits fixiert. Weitere Turnierbewerbungen für die Babolat Austrian Tour, RFA Einzel-, Doppel- und Splitturniere  ab sofort per Mail an steiner@racketlon.at Corona-bedingt hat der RFA-Vorstand beschlossen, mit den Mai-Rankings den Durchrechnungszeitraum der Rankings ab 1.1.2019 auf drei Jahre zu verlängern.

19. ÖM – Zeitplan

 

FIR WORLD TOUR
Die Heim-WM von 20. bis 29. August in Wien und Graz wurde aufgrund der Corona-Pandemie am 20. April in einem Online-Presse-Statement abgesagt. Der Weltverband FIR hat im Anschluss die Vergabe der FIR Racketlon World Champs von 19. bis 28. August 2022 abermals in Graz bekannt gegeben. Dennoch werden heuer zumindest die 15. GRAWE sidebyside Austrian Open im Rahmen der FIR World Tour als Spitzensport-Event ausgetragen. Vorsicht: Der neue Termin im Racket Sport Center Graz ist noch nicht endgültig fixiert. Das internationale Turniergeschehen steht weiter auf Halt, die Wiederaufnahme der World Tour ist von 25. bis 27. Juni mit den 14. IWT Swiss Open in der Schweiz geplant. Um die Zeit zu überbrücken und den Weltverband über Wasser zu halten, hat die FIR eine Fundraising Kampagne gestartet. Willst auch du ein “Racketlon Angel” sein? Ab 50€ bist du dabei!

FIR Racketlon Angels

 

Ein schönes Wochenende wünschen Marcel & Michael

Menü