RL Newsletter 4/21: Anmelden zum Racketlon Übungsleiter

Nicht nur Training macht den Meister, sondern auch Bildung. Daher freut es mich ganz besonders, dass heuer die 2. Übungsleiter-Ausbildung im Racketlon von 6. bis 8. Mai in Innsbruck über die Bühne gehen wird. Ziel ist es, nach der Premiere in Wien in den Bundeländern weiter zumachen, um die Teilnahme zu erleichtern. Geleitet wird das Spezialmodul von Michael Ebert, der im Rahmen eines Nationalteam-Regionaltraingslager auch einen Workshop über Mentaltraining im Spitzensport abhalten wird. Erinnern möchte ich die teilnehmenden Vereine der Talent Tour, dass ab Herbst Trainer mindestens eine Racketlon Übungsleiter-Ausbildung vorweisen müssen, um im Projekt abgerechnet werden zu können. Die letzten zwei freien Plätze für die Ausbildung könnt ihr bis 30. April buchen.

Der Anlass zur Trauer war im April groß. Mit Ostbahn-Kurti, Koko Nada und Peter Frauneder sind gleich drei – mir persönlich Bekannte – von uns gegangen. Willi Resetarits alias Ostbahn-Kurti war nicht nur Sänger, sondern ein großer Helfer und Sprachrohr für die Ärmsten in der Gesellschaft. Koko Nada, ein Einwanderer und immer hilfsbereite Squash-Ikone, der bei unserer Heim-WM heuer als Schiedsrichter im Einsatz hätte sein sollen. Und last but not least Peter Frauneder, Sportchef der Kronen Zeitung und einer der ersten Sportjournalisten Österreichs, der über Racketlon bereits 2003 in seiner Kolumne schrieb: „Davon können Tennisfans derzeit nur träumen, im Racketlon ist Marcel Weigl Nummer 6 der Welt“ Ich danke euch, dass ich euch kennenlernen durfte. Mein Herzliches Beileid gilt den Hinterbliebenen!

Langsam abdanken wird auch Österreichs beste Spielerin aller Zeiten, Christine Seehofer. Nach drei Weltmeistertiteln im Damen-Einzel, sieben Jahre an der Spitze der Weltrangliste, war ihr 100. Einzel-Sieg auf der FIR World Tour, der Titel bei den Austrian Open 2020 auch ihr Letzter. Die 26-Jährige hat – zum einen geplagt von einer langwierigen Schulterverletzung, zum anderen aufgrund von privater Veränderungen – ihr internationales Karriereende im Einzel verlautbart. Letzte WM-Antritte im Doppel und für das Team Austria stehen nach wie vor im Raum.

In der einen oder anderen Form dabei sein wird Seehofer aber gemeinsam mit ihrem Partner Christoph Krenn beim „Peace Event of Racketlon Legends.“ Bei der Charity im Rahmen der Jugend & Senioren WM in Wien werden ehemalige Racketlon-Weltmeister in einem Teambewerb (20./21.8.) ein Zeichen für den Frieden setzen. Racketlon steht für die Völkerverbindung und gegen jeden Krieg! In diesem Sinne für die Ukraine und für die russische Bevölkerung; unsere Gedanken sind bei euch: RACKETLON UNITED!

Der Digital Racketlon Pass ist 2022 obligatorisch für jeden einzelnen von euch zur Teilnahme an allen Turnieren und Veranstaltungen der RFA!
Die Kooperation mit der European Racketlon Union wurde bis Ende Mai verlängert: Mit einer neuen ERU-Mitgliedschaft um nur 25€ fördert ihr direkt einen Racketlon Nachwuchs-Nationalspieler eurer Wahl. Im Zuge einer großen Mitglieder-Werbeaktion werden die SportlerInnen angehalten, in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis neue Mitglieder zu akquirieren, deren Mitgliedsbeitrag von nur 25€ von der ERU auf 50€ verdoppelt und direkt dem ausgewählten Nachwuchssportler gutgeschrieben wird. Ich möchte euch daher persönlich bitten: fördert unsere Youngsters und beantragt noch heute die ERU-Mitgliedschaft und überweist die 25 Euro.
Danke! RACKETLON UNITED

Um 25€ ERU Mitglied werden & Nachwuchs-Nationalspieler fördern

 

Hilfe für Vereine: NPO-Fonds Anträge 4Q 2021 bis 30.4. möglich
Anträge für den NPO-Unterstützungsfonds der Sportvereine für das 4. Quartal 2021 sind seit 21. Februar und nur noch bis 30. April möglich. Auch der Sportbonus für neue Mitglieder wurde auf 2022 verlängert: Bis 15. September 2022 müssen die verminderten Mitgliedsbeiträge (bis zu 75% Reduktion) einbezahlt sein, damit Sportvereine sich den Sportbonus des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport zurückholen können. Weitere Infos www.sportbonus.at und https://npo-fonds.at/

Cu überall wo Racketlon gespielt wird
Euer Präsi, Marcel

 

RFA INTERN
Bei der Wahl der Racketlon-Persönlichkeiten des Jahres gewann in der Kategorie FunktionärIn – Doris Turner, in der Kategorie Spielerin des Jahres wurde die Gleisdorferin Martina Meißl gewählt. Zum Abschluss folgt noch die Wahl des besten Spielers. Generalsekretär Michael Steiner wurde mit dem Sportehrenzeichen in Bronze des Landes Niederösterreich für seine über 20-jährige Tätigkeit im Vereinswesen ausgezeichnet. Weiters nahm er am 2. ÖBSV Online-Talk zum Thema Firmensport & Wirtschaft teil. Lena Palatin hat Ihren ersten Monat im Team der RFA (WM Hospitality WM) mit Bravour gemeistert. Das Trainerteam der RFA erhielt durch den 20-jährigen Steirer Gustav Andree Verstärkung, der Badminton Nationalspieler soll die Nationalspieler im Badminton besser machen. Endgültiger Anmeldeschluss für die 2. Racketlon Übungsleiterausbildung vom 6. bis 8. Mai im Tennis & Squash Cabrio in Innsbruck ist am Samstag den 30.4.2022. Alle Informationen sind online, das Hotel liegt in Gehweite. Anmeldung per E-mail an rfa@racketlon.at
Bericht: Michael Steiner

Spezialmodul 2. Racketlon Übungsleiter-Ausbildung

DIGITAL PASS/WM SPONSOREN
Aufgrund der Covid19-Krise und des Ukraine-Kriegs gestaltet sich die Sponsorensuche für die WM viel schwieriger als erwartet. Die RFA ist weiterhin bestrebt die WM-Kosten aller Nationalteamspieler zu halbieren, stattet zudem alle Teamspieler mit den neuen Nationalteam Trikots und Shorts aus. Um dieses Ziel aufrecht erhalten zu können, bedarf es allerdings der Hilfe aller Beteiligten mit mehreren Möglichkeiten: ERU-Mitgliedschaften (50€ für einen Jugend Nationalspieler) inkl. DIGITAL Racketlon Pass über die ERU-Website werben, Sponsor,Bewerbs-Patenschaft oder  Inserat (10% Provision) im Programheft verkaufen oder brandneu über einen Verein Förderansuchen für die WM-Teilnahme bei den Dachverbänden stellen. Die RFA bittet daher nochmals alle der über 50 Nationalteamspieler, das eine oder andere Mitglied, den einen oder anderen Sponsor oder Fördergeber zu gewinnen. Wenn jeder einzelne, zumindest eine einzige Sache einbringt, sind die WM-Förderungen für alle Teilnehmer garantiert. Nur gemeinsam können wir das schaffen!

Digital Racketlon Pass 25€ & Nachwuchsförderung

RFA-TURNIERE
Auf der 2. Station der BABOLAT Austrian Tour 2022, dem 1500er in Bad Vöslau/NÖ (2.4.) siegten Florian Harca (Elite), Piotr Michalski (Advanced), Stefan Kefer (Beginner), Romeo Sam (u13) und Drouart/Grafeneder (Doppel). Beim dank Stefan Bauer kurzfristig eingeschobenen RFA500 – 1. Murtal Split TT-BA-TE in Judenburg setzten sich Saso Poljansek & Michaela Steiner (Amateure), sowie Simon Schneider (u13) & Gregor Sattler (u16) durch. Nennschluss für die BABOLAT Austrian in Graz mit Einzel am Sa. 30.4. und Doppel am So.1.5. ist am Do. 28.4.(23:59). Im Mai stehen dann noch das 1. First Serve Refugees Turnier (Einzel 14.5./Doppel 15.5.) und die Fortsetzung der BABOLAT Austrian Tour in Lauterach (21./22.5.) an. Der Detail Zeitplan aller Bewerbe für die 20. Österreichischen Meisterschaften – heuer auch wieder mit Senioren – von 16. bis 19. Juni in Graz ist jetzt online.

20. ÖM Zeitplan und Infos

FIR WORLD TOUR/WM 2022
Beim einzigen Turnier auf der FIR World Tour im April, dem CHA Nick Matthew Steel City Open (15.-17.4) holten sich die Weltranglistenersten Morten Jaksland und Zuzana Severinova die Titel. Im Mai gibt es ein Comeback des IWT Malta Open (20.-22.5). Für die Heim-WM von 19. bis 28. August in Wien und Graz stellt DONIC 12 nagelneue Tische zur Verfügung, sowie erstmals einen vollverkleideten fernsehtauglichen Centre Court Tisch. Mit dem Palace Hostel in Wien konnte ein zweites preisgünstiges Turnierhotel ab 32€ pro Nacht gefunden werden. Ebenfalls offiziell verlautbart wurden die Sideevents, einen für jeden WM-Tag. Die Highlights werden das Racketlon-Padel-Doppelturnier (Di 23.8.) in Graz, sowie der Peace Event of Racketlon Legends (Sa/So 20./21.8.) in Wien sein. Bei früher WM-Anmeldung sind die Nenngelder und Nächtigungskosten ermäßigt. Ab 20. Mai steigen die Preise wieder.

WM 2022 Infos Website

FIRST SERVE REFUGEES
Nach der erfolgreichen Absolvierung der ÜbungsleiterInnen-Basisausbildung von 22.-24.4., freuen sich 6 Mitglieder der Racketlon Union Afghanistan sowie vom Team First Serve Refugees bereits auf das Racketlon Spezialmodul, welches von 6.-8.5. in Innsbruck stattfindet. Am RFA-Stützpunkt Wien Europahalle fand am Samstag, 23.4, ein Racketlontraining mit ukrainischen Müttern und ihren Kindern in Kooperation mit MAMANET statt. Ein Folgetermin ist in Graz am Pfingstsonntag, 5.6., von 12-14 Uhr geplant. Ebenfalls am Racketlon Hotspot Graz, im Racket Sport Center Graz in Ragnitz, finden im Rahmen der BABOLAT AUSTRIAN TOUR am Samstag, 30.4. und am Sonntag, 1.5. in Kooperation mit dem 1. Verein für Racketlon Graz mit dem First Serve Refugees-Projekt mehrere First Timer-Bewerbe statt: es werden fast TeilnehmerInnen der Teams aus Wien und Graz für den Damenbewerb, den Herrenbewerb sowie für das Mixed-Doppel erwartet.
Bericht: Doris Turner

First Serve Refugees

TALENT TOUR/NATIONALTEAMS
Das vierte monatliche regionale Trainingslager des erweiterten Nationalkaders fand von 23./24. April in Graz gemeinsam mit dem Regionaltraining der Talent Tour statt. Am Wochenende 6.-8. Mai kommt es in Innsbruck in zum letzten der fünf geplanten Trainingslager in dieser Form – diesmal jedoch zeitgleich mit dem Spezialmodul der 2. Racketlon-Übungsleiterausbildung, für welche noch bis 30.4. möglich sind. Der Ausbildungsleiter Michael Ebert wird in Innsbruck auch einen Workshop zu Mentalem Training abhalten. Die BABOLAT Talente Tour hat mittlerweile voll Fahrt aufgenommen, allein im Raum Wien, sowie in Tirol wurden bisher bereits ca. 450 Kinder in 18 Volksschulklassen mit der Sportart Racketlon vertraut gemacht, die wöchentlichen Trainings in den Schulen als auch an den RFA Hotspots sind voll angelaufen.
Bericht: Philipp Patzelt

Babolat Talent Tour

Menü