RL Weekly 24: Talent Tour Schulungstermine fixiert

Letzte freie Plätze für den 2er-Split Tag TT-BA, TT-TE, BA-TE am 13.6 im C&C

Vergangene Woche stand am Montag (2.6.) wieder ein Online Generalsekretärs-Treffen  zum Thema Covid an. Am Dienstag (3.6.) nahm die RFA die allerletzte Hürde zur bevorstehenden BSO-Aufnahme und durfte beim Online BSO-Beirat Spitzen- und Leistungssport Rede und Antwort stehen. Die offizielle Aufnahme der RFA als assoziiertes BSO-Mitglied soll gemeinsam mit dem Österreichischen Darts Verband im BSO-Präsidium am Dienstag (9.6.) fallen. Die Talent Tour wird mit den Schulungsterminen im Juni fortgesetzt um auch in Zukunft viele talentierte Jugendliche (Fotocredit: RFA) für Racketlon zu gewinnen.

 

Einladung zu Talent Tour Schulungsterminen in Kitzbühel (16.6.), Wien (24.6.) und Graz (1.7.)

Die Schulungstermine (jeweils 15:00-21.00) mit Michi Ebert und Marcel Weigl zur praktischen und theoretischen Einführung des RFA Youth Concepts der Talent Tour sind nun fixiert. Den Anfang macht der Westen mit Kitzbühel am Dienstag den 16. Juni, gefolgt vom Osten mit Wien (C&C) am Mittwoch den 24. Juni und dem Süden in Graz am Mittwoch den 1. Juli. Zur Teilnahme verpflichtet sind zumindest ein Trainer und ein Funktionär der an der Talent Tour teilnehmenden RFA-Vereine. Eingeladen zur Teilnahme sind aber auch alle anderen interessierten Übungsleiter, Instruktoren, Trainer und Funktionäre.

15.00 bis 17.00 Uhr Theoretische Einführung I, Schulungsraum

17.00 bis 19.00 Uhr Praxis, Halle (mit mind. 4 Kindern)

19.00 bis 21.00 Uhr Theoretische Einführung II + Diskussion, Schulungsraum

 

Nur noch wenige freie Plätze für RFA500 – CC Split TT-BA, TT-TE, BA-TE

Vor allem bei den Herren sind nur noch wenige Plätze für die 2er-Split Challenge am Samstag den 13.6. (ab 9:00) im City & Country Club frei. Gespielt wird in 5 Klassen Elite, Amateure, Beginner, Damen-Amateure und Jugend u16. Schnell anmelden, denn Nennschluss ist diesmal schon sobald die Bewerbe voll sind.

  • Pro Klasse gibt es nur genau acht Plätze
  • Die gleichen Teilnehmer treten dann in den drei 2er-Split Bewerben in einem 8er-Raster gegeneinander an
  • Die Raster werden pro Bewerb neu gelost
  • Damit können drei Mal Punkte für die RFA-Rangliste an einem Tag gesammelt werden
  •  Zudem gibt es dann am Ende des Tages einen Gesamtsieger pro Klasse, den sogenannten 2er-Split Meister
  • Mit Bonus-Lizenz statt € 30 Nenngeld nur € 24 (€ 2 Ermäßigung pro Bewerb)

Bei der RFA mit an Bord und beim Turnier erstmals im Einsatz ist ab sofort Boba Savic (0670/5050009) als Tournament Supporter. Spielergewinnung und Turnier-Unterstützung werden seine Aufgabenbereiche sein.

 

Vorschau: Weitere Ranglistenturniere

Die RFA500 Split Turniere TT-BA-TE in Kitzbühel am Samstag den 4. Juli und Freitag 10. Juli (Doppel) und Samstag 11. Juli (Einzel) in Vösendorf mit Outdoor Sandplatz-Tennis finden wie geplant statt. Bei beiden Turnieren gibt es mit der RFA Bonus Lizenz €3 Nenngeld-Ermäßigung.

Anmeldung und Bonus Lizenz RFA-Turniere

 

RFA-Präsident
Marcel Weigl

 

 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...