RL Weekly 4: Elite & Nachwuchs RFA-Teams trainieren

Nationalteam-Trainings, Neue Corona-Verordnungen, NÖN-Wahl, Ausbildungen

Wir befinden uns weiterhin im harten Corona-Lockdown. Dennoch gibt es positive News aus der Welt des Racketlon. Neben der erlaubten Spitzensporttrainings der Elite-Nationalteams fand eine gemeinsame Zusammenkunft des Elite Nationalteams (Fotocredit: RFA) mit Trainings von Freitag bis Sonntag (22 .- 24.1.). Und auch die Spieler der Jugend-Nationalteams haben unter der Anleitung von Headcoach Philipp Patzelt mit dem Home- und Outdoor-Training begonnen. Was ab Montag (25.1.) erlaubt ist und was nicht findet Ihr in der neuen Verordnung zur Sportausübung und noch wichtiger wie ein Re-Start im Sport erfolgen könnte erfahrt Ihr in der Pressekonferenz von Sport Austria nächsten Montag (1.2.).

 

RFA gibt 18er-Kader Elite & u21-Kader 2021 bekannt

Am Samstag den 23.1. traf sich das RFA-Nationalteam im City & Country Wienerberg zu einem Team-Training sowie einem gelosten Doppelturnier unter der Leitung des neuen Headcoaches Edi Stepanek. Die besonders Fleißigen trainierten bereits am Freitag-Abends (22.1.) unmittelbar nach den Corona-Tests durch Teamarzt Manuel Gartner und am Sonntag-Vormittag (24.1.). Alle Spieler und Trainer waren negativ. Angereist waren auch der Oberösterreicher Stephan Schmutzer, die Tiroler Irina Olsacher, Emanuel Schöpf und Bernhard Pilsz. Des Weiteren waren Bettina Bugl, Martina Meissl, Christine Seehofer, Elisabeth Seehofer, Clarissa Steiner, Florian Harca, Leon Sam, Stefan Urban, Philipp Patzelt, Lukas Windischberger und Marcel Weigl mit von der Partie. Es fehlten nur Jonas Grafeneder, Georg Stoisser und Hans Sherpa. Alle 18 Spieler haben die RFA Richtlinien unterschrieben und zählen nun zum offiziellen Elite und u21-Kader der RFA 2021. Beim gelosten Elite Doppel-Turnier siegten Stephan Schmutzer mit Stefan Urban.

 

Philipp Patzelt organisiert Training für u13/u16 Nationalteam

Nachdem ein Präsenztraining mit dem U13/U16 Nationalteam nach wie vor leider nicht möglich ist, wurde am 8. Jänner ein Fitnessprogramm für Zuhause erstellt. Der RFA-Nachwuchs erhielt in diesem Programm umfangreiche Übungen aus den Bereichen Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer zur Verfügung gestellt. Ein konkreter Wochenplan wurde erstellt, den die Spielerinnen und Spieler in Eigenregie und ohne Hilfsmittel Zuhause oder Outdoor durchführen können. Den Rückmeldungen zu schließen wurde in den ersten Wochen des Jahres 2021 schon fleißig trainiert, um für die Rückkehr auf die Courts bestens vorbereitet zu sein.

 

Neue Verordnung: Mehr Abstand, mehr Tests und FFP2-Masken

Für den Sport bringt die neue Verordnung ab dem 25.1. folgende Änderungen mit sich:

  • SpitzensportlerInnen, die Mannschafts- oder Kontaktsport ausüben, müssen nun alle 7 Tage getestet werden
  • Generell – also auch auf Sportstätten, in den Büros und bei der Sportausübung (ausgenommen Spitzensport) – müssen mindestens 2m Abstand gehalten werden
  • Auf Sportstätten und in Büros, wo es zu Kontakt mit Kunden kommt, ist eine FFP2-Maske Pflicht (ausgenommen bei der Sportausübung selbst), ansonsten müssten die Personen mit Kundenkontakt alle 7 Tage getestet werden

Die ab 25.11. gültige Verordnung findet Ihr hier:

Neue Verordnung

 

Stellenausschreibung und Ausbildung Badminton

Bis zum 28. Jänner 2021 geht noch die Bewerbungsfrist für die Stellenausschreibung des Österreichischen Badminton Verbandes sowie die Anmeldefrist für die Ausbildung der BundesSPortAkademie Graz:

Stellenausschreibung SportadministratorIn – Österreichischer Badmintonverband

Anmeldung Badminton Instruktor 2021

 

Wählt Christine Seehofer zur NÖN-Sportlerin des Jahres

Wählt bitte aus den Nominierten unsere Chisi aus dem Bezirk Gänserndorf zur NÖN-SportlerIn des Jahres 2020. Auf nön.at/ sportlerwahl könnt Ihr noch bis zum 29. Jänner voten. Ein paar Stimmen aus der Racketlon-Community sind für den Sieg noch unbedingt notwendig.

Abstimmen für Christine Seehofer

 

Vorschau: Sport Austria-Pressekonferenz 1. Juni

Wie und wann der dringend notwendige Re-Start erfolgen könnte, erklären am 1. Februar (ORF Sport+ überträgt ab 10 Uhr live) – eine Woche vor dem möglichen Ende des Lockdowns – Sport Austria-Präsident Hans Niessl, Sport Austria-Vizepräsident für Leistungs- und Spitzensport Michael Eschlböck, Umweltmediziner Hans-Peter Hutter sowie Nina Burger. Die ÖFB-Rekord-Nationalteamspielerin ist sportliche Leiterin der Frauensektion des First Vienna FC 1894.

 

Vorschau: Österreichische Meisterschaften 3. – 6. Juni

Die Österreichischen Meisterschaften Racketlon finden heuer erstmals im Rahmen der Sport Austria Finals mit ca. 30 anderen Sportarten gleichzeitig von 3. bis 6. Juni in Graz statt. Wie die Rahmenbedingungen aussehen werden entscheidet wohl der Corona-Virus.

Sport Austria Finals

 

Hans-Peter Ess
RFA-Assistent

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...