RL Weekly 51: Seehofer & Schöpf beste Österreicher

Wenige erste Termine für 2021 stehen fest

Die letzten Online-Konferenzen vor Weihnachten standen in der Vorwoche an. So nahm die RFA auch an der Landeskonferenz der Sportunion Wien am Mittwoch (9.6.) teil. Die Nationalteam-Spieler aus Wien haben das Training dank der Spitzensport Covid-Ausnahmeregel im City & Country Club wieder aufgenommen und in Lienz trainierten Irina Olsacher und Emanuel Schöpf (Fotocredit: RFA) nach dem Wintereinbruch bei Schneemassen lieber Outdoor. Auf internationaler Ebene hat der Weltverband FIR nun das Racketlon Youth Concept mit den Modulen Racketlon School und Racketlon Kids übernommen und mit Dezember die erste Weltrangliste seit April publiziert.

 

Österreich erfolgreichste Nation in der Weltrangliste

Nach ihrem Sieg bei den GRAWE sidebyside 14. Austrian Open führt Christine Seehofer nach wie vor unangefochten die Damen-Weltrangliste im Einzel und Damen-Doppel an. Mit Bettina Bugl am vierten Platz hat lediglich Österreich zwei Spielerinnen in den Top-5. Als einziges Land hat die Alpenrepublik mit Elisabeth Seehofer auf 11., Martina Meissl auf 18., und Irina Olsacher auf 20 gleich 5 Damen unter den Top-20. Bei den Herren ist Emanuel Schöpf als Siebter (Herren-Doppel 4.) weiterhin bester Österreicher in der Weltrangliste. Dahinter folgt Lukas Windischberger auf 10. Auch hier htat Österreich die größte Dichte an Top-Spielern. Mit Bernhard Pilsz auf 12., und Marcel Weigl auf 24., hat nur Grossbrittanien ebenfalls vier Spieler unter den Top-25. Im Mixed ist Christine Seehofer ebenfalls beste rot-weiß-rote Vertreterin mit Platz drei. Ebenfalls Dritter und damit beste Österreicher ist Florian Harca bei den Jugendlichen (u21). Weltmeister Marcel Weigl führt die Senioren-Rankings (+45) vor Thomas Wagner an.

FIR World Rankings Dezember 2020

 

Terminplanung 2021

Eine seriöse Terminplanung für 2021 ist derzeit aufgrund der anhaltenden Corona-Krise und den gesperrten Racketsport-Centern äußerst schwierig. Fest stehen daher nur wenige Termine, welche hoffentlich wie geplant über die Bühen gehen können:

Dienstag 5. Jänner, Elite-Doppel Turnier, C&C Wienerberg
Freitag 12. – Sonntag 14. März, Spezialmodul Racketlon Übungsleiter, C&C Wienerberg
Donnerstag (Feiertag) 3. bis Sonntag 6. Juni, Österreichischen Meisterschaften – Sport Austria Finals, RSCG Graz
Freitag 20. bis Montag 23. August, 18. FIR World Championships Jugend/Senioren, Wien
Mittwoch 25. bis Sonntag 29. August 18. FIR World Championships Elite/Amateure, RSCG Graz

 

Marcel Weigl
RFA-Executive President

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...