RL Weekly KW 32: European Racket Doubles Premiere in Graz

European Racket Doubles Premiere am 23.8.2022 in Graz

Die Premiere des ersten Doppel-Schlägervierkampfes in dem in allen 4 Bewerben gemeinsam gespielt wird. Tischtennis, Badminton, Padel und Tennis wird erstmals in dieser Kombination am 23.8. ab 14.00 Uhr im Racket Sport Center Ragnitz / Graz ausgetragen. Es werden die Bewerbe Herren- und Mixeddoppel ausgetragen. Spielt und seid Bestandteil dieser Weltpremiere.

Wir freuen uns auf Eure Nennungen !

WM 2022_European_Racket_Doubles; Infos und Nennung

Copyright: European Racketlon Union

Nationales Turniergeschehen

4. Racketworld Ottakring Racketlon als finaler Test für die Weltmeisterschaften

Samstag den 13.8.2022 findet definitiv der letzte nationale Wettkampf vor der Weltmeisterschaft statt. Gestartet wird um 11.00 Uhr mit den Einzelbewerben gefolgt von den Doppelbewerben ab ca. 15.00 Uhr.

Als Spezial kann bereits teilweise unter WM-Bedingungen gespielt werden da der Centercourtbereich bereits aufgebaut sein wird. Nutzt die Gelegenheit für dieses einmalige Training. Nennschluss ist am 11.8. um 23:59 Uhr.

Ein sportliches Danke an das Team rund um Bernd und Thomas Steiner für die Durchführung in der Racketworld Ottakring.

Nennung 4. Racketworld Ottakring Racketlon – 13.8.2022

Fotocredit: Bernd Steiner

Serie: RFA Videos – 20. ÖSTM 2022

Zur Einstimmung auf die Weltmeisterschaften präsentieren wir nochmals gesammelt die 4 Videos der 20. Österreichischen Meisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals 2022 in Graz. Schaut rein und seht die schönsten Ballwechsel dieser Veranstaltung.

Aus dem Verbandsbüro

First Serve Refugees Ukraine– Vorbereitungen  für WM

Das ukrainische Team trainiert schon fleißig – gemeinsam mit dem First Serve Refugees Team Graz -für den Teambewerb am 25. und 26. August in Graz. Um das fünfköpfige Team  aus Graz – bestehend aus Mira und Hanna sowie Yevgen, Andrii und Oleksandr  – zu verstärken, werden noch 2 junge Ukrainerinnen aus Vorarlberg, Olena und Ivanna, anreisen sowie 2 BadmintontrainerInnen, Natalya und Igor, aus dem Burgenland bzw. Wien.

Alle sind schon sehr aufgeregt, da es sich – außer bei den beiden aus Vorarlberg  – um ihre erste Teilnahme bei einem Racketlonturnier handelt – und dann sind es gleich die FIR World Championships. Viele von ihnen kommen zwar vom „Großtennis“, manche vom „Kleintennis“ (Tischtennis), aber die meisten haben vor dem ersten Kontakt mit Racketlon in Österreich eben nur maximal 2 der 4 Racketsportarten gespielt.

Am Samstag, 27.8., werden u.a. TeilnehmerInnen des ukrainischen Teams am Peace Event im Racket Sport Center Graz teilnehmen, bei dem Doppel mit Ex-WeltmeisterInnen gespielt werden.

Bericht: Doris Turner

Fotocredit: Racketlon Union Afghanistan

Internationales Turniergeschehen

IWT German Open 2022 – Erfolgreicher letzter Test

Beim letzten World Tour Event vor den Heimweltmeisterschaften (19.-28.8.) besiegte Florian Harca im Viertelfinale des Elite-Bewerbs seinen „Erz-Feind“ Nicolas Lenggenhager aus der Schweiz. Im Semifinale unterlag der Wiener dem Lokalmatador Christian Wiessner denkbar knapp um drei Punkte, um sich im Anschluss die Bronzemedaille abzuholen. Den Sieg im Elite-Einzel holte überraschend der Niederländer Koen Haagerats. „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Meine Ziele bei der WM sind klar: U21-Weltmeister und bei der Elite das Semifinale“, so Harca voller Selbstvertrauen. Denn auch im Doppel lief es fast optimal, lediglich die Topgesetzten Jaksland/Radermacher waren im Finale zu stark.

Nachwuchsspieler mit tollen Leistungen in Nussloch

Auch die anderen RFA-NachwuchsspielerInnen lieferten bei den German Open tolle Ergebnisse. Paulina Steiner holte ihre erste Elite-Medaille mit Platz drei im Damen-Doppel an der Seite von Alina Reissenauer (GER) und erreichte im Damen B-Bewerb das Semifinale. Leonard Prager holte Silber im u16-Bewerb, ebenso Leon Sam im u21-Bewerb, wo Marwin Steiner-Pöschl Dritter wurde. Bei den Amateuren setzte sich Team Austria II Spieler Johannes Sgiarovello durch. Die allesamt tollen Ergebnisse schüren grosse Medaillenhoffnungen in Hinblick auf die bevorstehende Heim-WM.

Bericht: Marcel Weigl

FIR Bericht – Elite Bewerbe 

FIR Bericht – andere Bewerbe

Fotocredit: FIR

Die letzten Vorbereitungen für die WM sind im Gange

82 Nationalteams und 521 SpielerInnen haben für die Weltmeisterschaften in Graz und Wien genannt. genannt, davon 27 Jugend- und 27 Senioren-Mannschaften. In Graz (24.-28.8.) sind es 245 SpielerInnen und 30 Teams der Allgemeinen Klasse. Im Rahmen des Projekts First Serve Refugees sind auch Mannschaften aus Afghanistan und der Ukraine mit von der Partie.

Kurzentschlossene freiwillige HelferInnen für die WM sind noch willkommen! Ihr euch hier bewerben: WM Volunteer oder per Mail an turner@racketlon.at

Die aktuellsten SpielerInneninformationen findet Ihr unter

WM 2022 Vienna – Players Information I

Los gehts in Wien mit dem „Open House“ Donnerstag 18.8. ab 14.00 Uhr ist die Halle für Trainingsmöglichkeiten geöffnet und die Registrierung für die WM möglich. Wir ersuchen möglichst alle SpielerInnen von der Registrierungsmöglichkeit am Donnerstag Gebrauch zu machen um die Wartezeiten Freitag morgens möglichst abzukürzen.

Das Teammangersmeeting findet ebenfalls am Donnerstag um 20.00 Uhr in der Racketworld Ottakring statt, gefolgt vom Tournament-Officials Meeting.

Alle Details der WM 2022

Wir freuen uns auf ein schönes Sportfest der Superlative !

Viel Spass beim Racketlon!

Michael Steiner
RFA Generalsekretär

11 Kommentare.

Menü