RL Weekly KW 4: Let´s talk Racketlon Montag 19 Uhr

Am Montag, den 30.1. von 19 bis 20:30 Uhr ist es so weit! Der erste Let´s talk Racketlon Online-Termin steht fest! Alle Interessierte, sei es Funktionäre aus den Vereinen, SpielerInnen, Eltern oder einfach Community-Mitglieder, sind herzlich eingeladen, die Sprechstunde von 1,5 Stunden für Informationen, Austausch, Kennenlernen und Kontakt wahrzunehmen. Lasst uns gemeinsam über Racketlon sprechen! Die RFA informiert und beantwortet fortan an jedem letzten Montag des Monats von 19 bis 20:30 online sämtliche Fragen.

Termin: Montag 30.1. von 19 bis 20:30

Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 851 0907 8070
Kenncode: 336167

Weltmeister bei Nationalteam-Trainingslager auf Wall of Fame aufgenommen

Am vergangenen Wochenende von 21. bis 22. Jänner fand in Wien am RFA-Stützpunkt Europahalle und der Racketworld das erste Trainingslager des Nationalteams und der BABOLAT Talente Tour statt. Trotz einiger verletzungsbedingter Absagen nahmen schlussendlich 19 SpielerInnen über drei Tage an einem intensiven Programm mit 4 bis 6 Stunden Training pro Tag teil. Im Rahmen der Mittagspause wurde am Samstag von RFA-Präsident Marcel Weigl der Jahresplan für 2023 sowie von RFA-Nationaltrainer Philipp Patzelt die Zielvorgabe für das Nationalteam sowie die Nationalteamrichtlinien 2023 vorgestellt. Außerdem wurden in einem Mini-Workshop Fotos für das mit Jahresanfang in das Training integrierte Kräftigungsprogramm erstellt. Über das ganze Wochenende hinweg zeigten sich alle SpielerInnen sowie TrainerInnen in bester Laune und waren mit voller Motivation bei der Sache.

Im Rahmen des Nationalteamtrainingslagers am vergangenen Wochenende fand auch die Ehrung von vier Weltmeistern bei den Racketlon-Heimweltmeisterschaften im Jahr 2022 statt. Dabei wurden Romeo Sam (Weltmeister U12 Einzel und Doppel), Robin Sam (Weltmeister U12 Doppel und Team), Leo Hörtinger und Leonhard Prager (beide Weltmeister U16 Doppel) auf die Wall of Fame der RFA aufgenommen. RFA-Präsident Marcel Weigl und Vorstand Bettina Sam (Fotocredit: RFA) überreichten den Youngsters eine Ehrenplakette für ihre großartigen Leistungen. Damit ergänzen die vier Nachwuchstalente eine lange Liste an Österreichischen Weltmeistern, die bereits auf der Wall of Fame gefunden werden können.

Bericht: Philipp Patzelt

RFA Wall of Fame

Fotocredit: RFA

3. Racketlon ÜbungsleiterInnen Spezialmodul von 17. bis 19.3. in Wien

Im Rahmen des Nationalteamtrainingslagers kam es auch zu gleich 8 Verleihungen für die abgeschlossene Racketlon-Übungsleiterausbildung 2022. Asef Ahmadi, Nazir Hakimzada, Leon Steiner, Robert Vlacilik nahmen ihre Zertifikate am Freitagabend (20.1.), Dilek Durmus, Reza Mohammadi, Marie Pauer und Yasir Rostaie am Samstagmittag (21.1.) entgegen. Besonders erfreulich, dass gleich fünf neue ÜbungsleiterInnen aus dem First Serve Refugees Projekt stammen.

Wer noch keine Ausbildung hat, kann diese bereits im Frühjahr nachholen. Schon zum dritten Mal wird 2023 wieder das Spezialmodul Racketlon ÜbungsleiterInnen angeboten. Von 17. bis 19. März 2023 findet dieses unter der Leitung von Michael Ebert erstmals am RFA-Stützpunkt in der Europahalle statt. Der Zeitplan ist jetzt Online und Anmeldungen möglich unter weigl@racketlon.at

3. Racketlon Übungsleiter 2023 Zeitplan

Fotocredit: RFA

Neue BABOLAT Austrian Championship Series startet am 24.2. im Ländle

Der Kick-Off für die neue RFA Turnierserie BABOLAT Austrian Championship Series mit sechs Österreichischen Meisterschaften und den Austrian Open startet bereits am Freitag den 24. Februar in Lauterach/Vorarlberg. Weitere fünf Termine können schon genau bekannt gegeben werden. Alle Events gehen mindestens über zwei Tage und es wird Einzel und Doppel gespielt. Alle weiteren Details zur Turnierserie wie Bewerbe, Nenngeld, Gesamtwertung, Preise werden in der letzten Jännerwoche veröffentlicht.

Fr/Sa 24/25. Februar ÖM Split TT-BA-SQ, Lauterach/V

Sa/So 15./16. April ÖM European Racketlon Doubles TT-BA-PA-TE, LaVille/W

Do-So 8.-11. Juni ÖM TT-BA-SQ-TE Sport Austria Finals, Graz/Stmk

Fr/Sa 7./8. Juli ÖM Split TT-BA-TE, Vösendorf/NÖ

Fr/Sa 9./10. Sept. ÖM Split TT-SQ-TE, Pörtschach am Wörthersee/K

Fr-So 22.-24. September SWT Austrian Open, Graz/Stmk

Oktober/November ÖM Split BA-SQ-TE, Ort offen

FIR Media Officer Sam Barker tritt zurück

FIR Media Officer Sam Barker hat nach fünf Jahren unglaublicher Arbeit seinen Rücktritt bekannt gegeben. „Im Namen der RFA danken wir ihm für seine großartige Arbeit im Racketlon, vor allem bei unserer Heim-WM im Vorjahr“, so RFA-Präsident Marcel Weigl, der den Briten sehr schätzt. Seine Nachfolgerin heißt Sanne Veldkamp aus den Niederlanden. Weitere Infos auf der offiziellen FIR Website.

FIR Website

Viel Spaß beim Racketlon!

Helena Pfanzagl
RFA Office Management

Menü