Seehofer und Windischberger bei FIR Champions League und German Open am Start

Österreichs Racketlon-Aushängeschilder Christine Seehofer und Lukas Windischbergergreifen von 3. bis 5. August 2018 wieder zu den Rackets! Am kommenden Wochenende stehen im deutschen Nußloch die FIR Champions League sowie die IWT German Openauf dem Programm der beiden Weltranglisten-Leader im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Es ist die letzte Bewährungsprobe für die beiden vor der Racketlon-Weltmeisterschaft, die Ende August in der Schweiz stattfinden wird.

Weigl fordert Rang drei

Österreichs Vertreter in der Champions League ist C&C Racketlonshop Union. Das Team um Weltranglisten-Primus Lukas Windischberger rangiert auf dem sechsten Tabellenplatz nach drei gespielten Runden. Weitere vier Runden werden am Freitag und Samstag in Nußloch ausgetragen. RFA-Präsident Marcel Weigl gibt die Bronze-Medaille als Ziel für das österreichische Team vor. Hans Sherpa, Roland Pichler, Thorsten Deck und Julia Pabisch werden für Windischberger in die Bresche springen müssen. „Ich werde mich im Teambewerb zurücknehmen und nur ein Spiel pro Begegnung bestreiten“, so der Kapitän.

Verletzung bremst Windischberger

Die Nummer eins der Welt musste beim SWT King of Rackets in Belgien Anfang Juni aufgrund einer Knöchelverletzung im Halbfinale aufgeben. Das Comeback des Großengersdorfers gestaltet sich zäh: „Ich konnte seit Belgien nie schmerzfrei trainieren und hoffe, dass ich in meinen Matches in Nußloch zumindest ansprechende Leistungen bringen kann.“ Nach einem Freilos in Runde eins, erwartet Windischberger den Deutschen Christian Wiessner im Achtelfinale: „Wiessner ist der derzeit beste Deutsche und außerdem Finalist vom Turnier in Nußloch im Mai. So habe ich gleich zum Auftakt eine echte Standortbestimmung, was mir sehr gelegen kommt. Das Hauptziel ist eine Belastungsprobe für meinen Fuß zu absolvieren!“

Seehofer will Serie fortsetzen

Die Erwartungshaltung bei Christine Seehofer ist eine andere. Die 23-Jährige Weltranglistenerste aus Prottes möchte ihre unvergleichliche Serie fortsetzen: Seit über zwei Jahren ist die Ausnahme-Könnerin im Einzel ungeschlagen. „Das Turnier ist stark besetzt. Ich werde mein Bestes geben, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben!“

Christine Seehofer

Christine Seehofer © rubinfoto.com

Seehofer Gegnerin von RFA-Team

Auch Christine Seehofer wird erstmals in der FIR Champions League zum Einsatz kommen. Sie wird die Deutsche Weltranglistenzweite Amke Fischer im Team Berlin Berghain Boasters ersetzen. Berlin liegt derzeit ungeschlagen auf Rang zwei und ist einer der Gegner des RFA-Vizemeisters C&C Racketlonshop Union an diesem Wochenende.

 

FIR Champions League
Nußloch (GER) 03.08. – 04.08.2018
fir.tournamentsoftware.com

 

IWT GERMAN OPEN
Nußloch (GER) 03.08. – 05.08.2018
fir.tournamentsoftware.com

 

RFA-Pressetext 19/2018, Peter Robič

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü