NL Weekly KW 33: Racketlon Street Weltpremiere in Graz

Erstmals weltweit kommt es im Rahmen des Sportjahres am Freitag 27. (14-20h) und Samstag 28. August (10-18h) direkt am Hauptplatz in Graz zur Präsentation von Racketlon Street der neuen Outdoor-Variante von Racketlon, dem Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Ein Konzept welches während der Corona-Pandemie, als die Hallen gesperrt waren, von der European Racketlon Union und der RFA geboren wurde. Für die erstmalige Präsentation gibt es kaum eine bessere Kulisse als auf dem Hauptplatz in Graz, direkt vor dem Rathaus. Mitmachen kann und soll jeder, zu zweit oder mit unseren Betreuern ist es ein Kinderspiel für jung und alt. Gemeinsam mit dem Steirischen Squash Rackets Verband sind folgende vier Stationen aufgebaut:

  1. Tischtennis
  2. Air-Badminton
  3. Mini-Squash
  4. Touch-Tennis

Racketlon Street Video

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann dann gleich am Sonntag den 29.8. (ab 10:00) bei der BABOLAT Austrian Tour kurzfristig teilnehmen und sich sogar noch Vorort anmelden:

Nennung RFA2000 – BABOLAT Austrian Tour Steiermark

 

Nach Auftakt der Two 4 Rackets Tour in Wien folgt Graz

Grandioser Auftakt bei der Two 4 Rackets Tour am 14.8. in der Racketworld – 37 Doppelpaare waren in 5 Kategorien (FUN bis ELITE) am Start und erlebten einen sportlichen und lustigen Racketlontag. Die Kategorie FUN entschieden Kathi Wagner und Jonas Gritsch für sich. Im BEGINNER Bewerb setzten sich Stefan Vodica und Manuel Repa durch. Die ADVANCED Kategorie gewannen Clarissa Steiner und Leon Sam, EXPERT ging an Maria Aumann und Michi Moitzi und im ELITE Bewerb holten sich Österreichs Nummer 2 im Squash Jakob Dirnberger und Michi Dickert den Sieg. „Zahlreiche ehemalige Spieler*innen haben die 4 Rackets, teilweise nach sehr langer Zeit wieder mal geschwungen. Sogar ein Teilnehmer aus Polen ist extra für das Turnier angereist“, freut sich Michi Dickert vom Veranstalter Sportunion Racketpoint Vienna und fügt hinzu: „Ohne die großartige Unterstützung bei der ganzen Organisation der Tour, im Speziellen von Patricia Stamm und Robi Röhr, Flo Ptacnik bei der Turnierleitung, dem Team der Racketworld, unserer Sponsoren und natürlich auch den Teilnehmer*innen wäre dieser Traumstart nie möglich gewesen. Also ein sehr großes Dankeschön dafür!“ Weiter geht es mit der Tour am Samstag den 28.8. (ab 10:00) im Racket Sport Center Graz.  „Wir freuen uns gemeinsam mit den Ausrichtern Raimund Heigl, Jonas Grafeneder und Andi Hölbling auf zahlreiche Spieler*innen und lässige Matches!“

Die weiteren Termine der Two 4 Rackets Tour:
11.9. Wien
2.10. Gänserndorf
9.10. Kitzbühel
6.11. Murau
20.11. Wien (Finale)

Anmeldung und Infos
Fotos

Bericht: Michi Dickert

 

Neue Serie: RFA History Videos

Wir starten mit einer neuen Serie «Racketlon Highlight-Videos»:

Wir beginnen mit einem Video aus dem Jahr 2011 und der Exhibition des World Racketlon Teams mit Christoph Krenn im Tennis an der Seite von Martin Björkryd (SWE – Tischtennis), Jesper Ratzer (DEN – Badminton) und Raffael Rykovski (POL – Squash) gegen die Austrian Racket Legends (Chen Weixing, Luka Wraber, Clemens Wallishauser, Jürgen Melzer) im Rahmen der Novomatic Singles World Championships in Wiener Neudorf:

Link Exhibition-Highlight-Video

Viel Spass beim Ansehen!

Weitere Videos folgen nun immer Montags oder können auch über unseren YouTubeChannel angesehen werden: https://www.youtube.com/user/RFAvideoChannel

 

Nennungen für Austrian Open möglich

Nennungen für die GRAWE sidebyside 15. Austrian Open – Super World Tour von 24. bis 26. September im Racketsportcenter Ragnitz in Graz sind nun möglich. Der Event ist als Spitzensportevent angemeldet und gefördert vom Bund, Land Steiermark und der Stadt Graz. Derzeit sind Elite, Amateure, Junioren, Senioren, Doppel und Einzel-Klassen vorgesehen, sollten abermals Corona-Restriktionen kommen, sind die Elite-Bewerbe in jedem Fall gesichert. Für alle Spieler mit der RFA Bonus-Lizenz 2021 gibt es einen 10 € Rabatt beim Nenngeld, welches ein Programheft, ein Geschenk und das Players Dinner inkludiert. Alle Matches in der Centre-Court Arena werden im Livestream mit offiziellen Schiedsrichtern übertragen. Das vierstern Hotel Ambio konnte als neuer Partner zum Jubiläum gewonnen werden. Titelverteidiger sind Christine Seehofer und Georg Stoisser (Fotocredit: RFA).
Alle weiteren Informationen auf der offiziellen Turnierwebsite:

Nennungen GRAWE sidebyside 15. Austrian Open

Website GRAWE sidebyside 15. Austrian Open

Turnierhotel Ambio****

 

Schöpf und Olsacher starten bei 14. Swiss Open

Von 20. bis 22. August kommt mit den 14. Swiss Open das zweite World Tour Event nach der Corona-Pandemie zur Austragung. Knapp über 100 Spieler sind am Start. Österreich wird durch die Nationalspieler Emanuel Schöpf und Irina Olsacher, sowie Wolfgang Tatschl (+50) vertreten. Im Herren-Einzel ist der Bludenzer hinter dem Weltranglistenersten Morten Jaksland an zwei gesetzt und hat mit dem Lokalmatador Christian Schäfer zum Auftakt gleich ein Hammerlos erwischt. Wenig besser ging es Olsacher, die in ihrem Erstrundenspiel auf die Nummer Eins Anna-Klara Ahlmer trifft. Im Mixed ist das Paar topgesetzt und hat ein Freilos. Damendoppel spielt Olsacher mit der Deutschen Reimer-Kern und Schöpf mit dem Schweizer Andrey. “Meine Verletzung ist auskuriert, Prognosen sind aber sehr schwierig, da wir nicht wissen wo die anderen stehen. Wir gehen in jedem Fall auf die Podestplätze los”, so Schöpf. Das letzte internationale Turnier, wo so eine geballte Ladung an internationalen Elite-Spielern am Start waren ist fast zwei Jahre her, sieht man von der Elite-Bubble der Austrian Open 2020 ab. Mit den Romanian Open von 11. bis 12. September in Bucharest, wurde kurzfristig ein Challenger eingeschoben. Das letzte internationale Turnier in der rumänischen Hauptstadt hat Christian Austaller gewonnen, der mittlerweile im Racketlon Ruhestand weilt. Nennschluss ist der 3. September.

Raster 14. IWT Swiss Open

Nennung CHA Romanian Open

 

Marcel Weigl
RFA-President i.V. Michael Steiner (Urlaub)

Menü