RL Weekly KW 34: Graz der Racketlon HotSpot

Am Freitag 27. (14-20h) startet das Racketlon Wochenende direkt am Hauptplatz in Graz vor dem Rathaus die  Präsentation von Racketlon Street der neuen Outdoor-Variante von Racketlon, dem Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Mitmachen kann und soll jeder, zu zweit oder mit unseren Betreuern ist es ein Kinderspiel für jung und alt. Gemeinsam mit dem Steirischen Squash Rackets Verband sind folgende vier Stationen aufgebaut:

  1. Tischtennis
  2. Air-Badminton
  3. Mini-Squash
  4. Touch-Tennis

Racketlon Street Video

Dies wird am Samstag den 28. August (10-18h) fortgesetzt.

Wettkampftechnisch geht es ebenfalls am Samstag den 28.8. (ab 10:00) im Racket Sport Center Graz. Mit der zweiten Station der Doppelturnierserie – Two 4 Rackets Tour weiter „Wir freuen uns gemeinsam mit den Ausrichtern Raimund Heigl, Jonas Grafeneder und Andi Hölbling auf zahlreiche Spieler*innen und lässige Matches!“ so Veranstalter Michael Dickert

Anmeldung und Infos

Wer auf den Geschmack gekommen ist und sich eher in der Einzelkonkurrenz zu Hause sieht, kann dann gleich am Sonntag den 29.8. (ab 10:00) bei der zweiten Station der BABOLAT Austrian Tour kurzfristig teilnehmen und sich sogar noch Vor Ort anmelden:

Nennung RFA2000 – BABOLAT Austrian Tour Steiermark

 

Neue Serie: RFA History Videos

Die zweite Ausgabe unserer Serie «Racketlon Highlight-Videos» beschäftigt mit einem Video aus dem Jahr 2009 der NOVOMATIC Racketlon Austrian Open.

Mit dabei natürlich auch Christoph Krenn, der 2009 erster österreichischer Elite-Weltmeister wurde.

Novomatic Racketlon Open 2009

Viel Spass beim Ansehen!

Weitere Videos folgen nun immer montags oder können auch über unseren YouTubeChannel angesehen werden: https://www.youtube.com/user/RFAvideoChannel

 

10€ Rabatt mit Bonus-Lizenz bei Austrian Open

Die ersten Nennungen für die GRAWE sidebyside 15. Austrian Open – Super World Tour von 24. bis 26. September im Racketsportcenter Ragnitz in Graz sind nun eingegangen. Der Event wird gefördert vom Bund, Land Steiermark und der Stadt Graz. Derzeit sind Elite, Amateure, Junioren, Senioren, Doppel und Einzel-Klassen vorgesehen, sollten abermals Corona-Restriktionen kommen, sind die Elite-Bewerbe in jedem Fall gesichert. Für alle Spieler mit der RFA Bonus-Lizenz 2021 gibt es einen 10 € Rabatt beim Nenngeld, welches ein Programmheft, ein Geschenk und das Players Dinner inkludiert. Alle Matches in der Centre-Court Arena werden im Livestream mit offiziellen Schiedsrichtern übertragen. Das Vierstern Hotel Ambio konnte als neuer Partner zum Jubiläum gewonnen werden. Titelverteidiger sind Christine Seehofer und Georg Stoisser (Fotocredit: RFA).
Alle weiteren Informationen auf der offiziellen Turnierwebsite:

Nennungen GRAWE sidebyside 15. Austrian Open

Website GRAWE sidebyside 15. Austrian Open

Turnierhotel Ambio****

 

Olsacher und Schöpf 3x im Finale bei den Suisse Open

Die Racketlon Nationalspieler Emanuel Schöpf und Irina Olsacher haben ihr Ziel “Podest-Plätze bei den 14. Swiss Open von 20. bis 22. August in Zürich” erreicht. Bei über 100 Teilnehmern, schaffte es das Paar im Schlägervierkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis ins Mixed-Finale, sowie jeder von den beiden in ein weiteres Elite-Endspiel. Im Mixed war man gegen die Dänen Stine Jacobsen/Morten Jaksland chancenlos und auch im Damendoppel unterlagen Irina Olsacher mit ihrer deutschen Partnerin Astrid Reimer-Kern den Skandinaviern Anna-Klara Ahlmer (SWE)/Stine Jacobsen (DEN). Auch im Herrendoppel hangen die Trauben zu hoch, die topgesetzten Morten Jaksland/Tarik Koubaa (DEN/MOR) holten sich den Titel, nachdem sie im Semifinale nur dank Entscheidungspunkt weiterkamen. “Im Doppel haben wir beide das Maximum rausgeholt und ein gutes Turnier gespielt”, so Olsacher/Schöpf unisono. Im Einzel lief es weniger gut. Der 23-jährige Schöpf wurde Neunter und für die 24-jährige Olsacher reichte es nur zum 7. Rang. “Jetzt heißt es weiter trainieren für das Heimevent, die Austrian Open”, so Schöpf.
Das nächste Turnier auf der FIR Tour sind die Romanian Open am 11.und 12.9.2021

Link zu den Ergebnissen
Elite Einzel & Doppel Raster 
fir.tournamentsoftware.com

Bericht FIR Website

Nennung CHA Romanian Open

Michael Steiner
RFA Generalsekretär

Menü