NL 12/20: RACKETLON UNITED 2021

Ein Jahr geht zu Ende, welches niemand so vorhersehen konnte. Die Corona-Krise hat uns zumindest drei Dinge gelehrt: Zum einen sind Home-Office und Video-Konferenzen oft viel effektiver als stundenlange persönliche Meetings. Zum anderen ist Social-Distancing gar nicht so schlimm wie befürchtet. Zu guter Letzt aber bedarf es Zusammenhalt auf allen Linien um Krisen überstehen zu können. Daher habe auch ich persönliche Differenzen hintangestellt und die RFA wird erstmals in Kooperation mit der ERU – European Racketlon Union – und der FIR – Federation of International Racketlon – die 18. Weltmeisterschaften von 20. bis 29. August in Graz und Wien ausrichten. Damit noch nicht genug, stellen die RFA und die ERU das gemeinsam entwickelte Youth Concept der FIR zur weltweiten Umsetzung zur Verfügung.

Nur gemeinsam durch die Bündelung aller verfügbaren Kräfte ist Racketlon stark. Im Kampf gegen das Corona-Virus und gegen Terror oder bei der Integration von Flüchtlingen sollen gemeinsame Botschaften versendet werden. Als Sportfachverband tragt die RFA soziale Verantwortung und hat eine Vorbildwirkung in der Gesellschaft. Unser Sport Racketlon soll vereinen, daher heißt der Slogan für 2021:
RACKETLON UNITED

Was international gilt hat auch national seine Bedeutung. Nur gemeinsam und möglichst breit aufgestellt ist die RFA stark und gerade in der jetzigen Corona-Krise sind persönliche Differenzen auf Eis zu legen um den Verband weiter zu entwickeln. Sobald es Corona-bedingt wieder möglich ist, wird der Verband den bereits 2020 geplanten Breitensport-Schwerpunktmind. 1 Turnier pro Mitgliedsverein – ins neue Jahr übernehmen. Ich freue mich als Unterstützung bei der Umsetzung mit Hans-Peter Ess einen neuen Mitarbeiter für die vielzähligen Agenden der RFA gefunden zu haben. Ebenso erfreulich ist es, dass Michael Steiner unser Angebot angenommen hat und zukünftig als erster Vollzeit-Generalsekretär der RFA tätig sein wird. Zudem wurde mit Edi Stepanek ein würdiger Nachfolger für den freiwillig scheidenden Elite-Headcoach Thomas Wagner gefunden. Danke Tom für dein Engagement und den Elite WM-Titel 2018. In diesem Sinne: Guten Rutsch ins neue Jahr und RACKETLON UNITED

Hinweis für Vereine: Förderung der Regierung verlängert
Die RFA möchte alle Vereine erinnern, dass der NPO-Fonds der Bundesregierung auf das 4. Quartal 2020 verlängert wurde. Alle Vereine, welche die Förderung für das 2. und 3. Quartal 2020 bereits in Anspruch genommen haben, aber auch neue Vereine können ab 2021 ansuchen. Die RFA unterstützt bei der Einreichung, bei Interesse einfach melden.

 

STRUKTUR & WM 2021
Bei der letzten Sitzung am 22.12. hat der RFA-Vorstand das Budget und die Struktur 2021 einstimmig beschlossen. Personell wird es im WM-Jahr zu einer Aufstockung und einigen Veränderungen kommen. Hans-Peter Ess wird ab 1.1.2021 als RFA-Assistent geringfügig zur Verfügung stehen. Weiters wird Michael Steiner – nach Prüfung des Jahresabschlusses 2020 durch die Rechnungsprüfer – im Frühjahr schnellstmöglich zum Vollzeit-Generalsekretär aufrücken. Präsident Marcel Weigl gibt die geschäftsführende Rolle ab und ist als Projekt-Manager für die Weltmeisterschaften in Graz und Wien verantwortlich. Ebenfalls ab Jahresbeginn offiziell im Einsatz: Edi Stepanek als neuer RFA Elite & u21 Nationalteam-Headcoach. Neben dem gewählten Vorstand weiterhin dabei: Peter Robic als Public Relations Officer.

WM 2021 Wien & Graz

 

JAHRESRÜCKBLICK

Die RFA steht mit Ende 2020 weltweit einzigartig da. Mit 28 Mitgliedsvereinen und der Assoziierten Mitgliedschaft bei Sport Austria konnte heuer im Juni ein weiterer Meilenstein erreicht werden. Trotz Corona kamen 2020 nicht weniger als 15 nationale Turniere zur Austragung. Zudem waren die 10. Vienna Classics und die Elite-Bubble der GRAWE sidebyside 14. Austrian Open – Super World Tour Finals die einzigen Turniere auf der FIR World Tour in diesem Jahr. Intensiv hat sich die RFA heuer mit der Vereinfachung des Einstiegs von Jugendlichen ins Racketlon beschäftigt und gemeinsam mit der ERU ein Youth Concept entwickelt. Darauf aufbauend wurde ein Spezialmodul für den Racketlon Übungsleiter entworfen. Im Dezember hätte der erste Übungsleiter-Kurs stattfinden sollen, er musste musste Corona-bedingt auf 12.-14. März 2021 verschoben werden. Anmeldungen sind möglich. Details über die Voraussetzungen findet ihr auf unserer Website.

Racketlon Übungsleiter

 

RFA TURNIERE
Die ÖM der Jugend und Senioren im City & Country Club am 1.11. waren das letzte Turnier des Jahres 2020 vor dem, bis in den Jänner anhaltenden, 3. Corona-Lockdowns. Erlaubt sind derzeit nur Spitzensport-Veranstaltungen mit Präventionskonzept. Die Planung der Turniere 2021 liegt aufgrund der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklungen daher auf Eis. Einzig der Termin für die Österreichischen Meisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals von 3. bis 6. Juni in Graz steht fest. Am 3.6. (Feiertag) spielen die Jugend und Senioren Einzel, am 4.6. alle Altersklassen Doppel, am 5.6. alle Altersklassen Bundesliga der Teams und zum Abschluss am 6.6. tritt die Allgemeine Klasse im Einzel an. Dafür sind die RFA Rankings zum Jahresende da. Christine Seehofer (AK), Martin Kova (AK), Leon Sam (u21) und Bernd Jaschke (+40) schliessen die Saison als Führende in den Einzel-Ranglisten ab.

RFA Rankings 1.1.2021

 

FIR WORLD TOUR
Die FIR World Tour steht seit den GRAWE sidebyside 14. Austrian Open aufgrund des Corona-Virus still und auch 2021 geht es noch nicht weiter. Das Challenger-Turnier in Thailand (2.-4.1.) wurde bereits abgesagt. Los gehen soll es mit einem Challenger in der Schweiz von 26.-27. März. Als erstes World-Tour-Event wäre von 9.-11.4. das Czech Open in Prag geplant. Die Durchführung der 18. Weltmeisterschaften von 20. bis 29 August in Österreich sollte aus derzeitiger Sicht nicht gefährdet sein. Von 20. bis 23.8. finden die Jugend- und Seniorenbewerbe in Wien statt, Elite und Amateure treten von 25. bis 29.8. in Graz an. Dank der Ausnahmeregelung für Spitzensportler nimmt das Elite-Nationalteam 2021 unter dem neuen Headcoach Edi Stepanek das Training mit Jahresbeginn auf.

FIR World Tour 2021

 

Marcel Weigl
RFA Executive President

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü