RL Weekly 2: Florian Harca zum Geburtstag Nr. 1 der Welt

Ess RFA-Assistent, NÖN-Sportlerwahl, Nationalteam-Tag, ÖM, Übungsleiter

Wir befinden uns weiterhin im harten Corona-Lockdown. Dennoch gibt es positive News aus der Welt des Racketlon. Neben der erlaubten Spitzensporttrainings der Elite-Nationalteams hat Florian Harca die Führung in der u21-Weltrangliste übernommen, Christine Seehofer hat die Chance NÖN-Sportlerin des Jahres in NÖ zu werden und es gibt mit Hans-Peter Ess einen neuen Mitarbeiter bei der RFA. Diesen möchten wir kurz vorstellen, denn einer seiner Aufgaben in den nächsten Wochen wird sein die Weekly`s auf unserer Website zu schreiben. Bei diesem hat er erstmals mitgewirkt.

Wer ist Hans-Peter Ess?

Mit 1.1.2021 steht Hans-Peter Ess als RFA-Assistent geringfügig zur Verfügung. Der 46-Jährige lebt mit seiner Familie (2 Kinder) in Feldkirch in Vorarlberg und ist ein alter Bekannter in der österreichischen Racketlon-Szene. Der gebürtige Bayer wurde 2005 Vize-Weltmeister der Amateure in Wien, 2010 gründete er die RUV – Racketlon Union Vorarlberg und ist nach wie vor auch Obmann der RUV mit der er den jährlichen Auftakt der Babolat Austrian Tour in Lauterach organisiert. 2017 unterstützte er die RFA als Venue Manager bei den European Championships in Wien. Der diplomierte Sportökonom soll auch bei der diesjährigen WM in Wien und Graz seine Erfahrung als Event-Manager einbringen. Mit seiner Firma e.s.s. projects organisiert er als Eventmanager und Sponsoring-Consultant u. a. einen Lauf auf die Skisprungschanze im Montafon und vermarktet Projekte wie die ICE Hockey League oder die Fussballkongresse in der D-A-CH-Region. Ess gehörte zu den Top-Tischtennis-Spielern Bayerns und war dort im Bundesligakader des FC Bayreuth und hat meist in der Regionalliga gespielt.

 

Florian Harca neue Nummer 1 der Jugend-Weltrangliste

Seit 1. April 2020 wurde die FIR-Weltrangliste nur einmal vor den GRAWE sidebyside 14. Austrian Open publiziert. Am 1. Jänner folgte nun das nächste Update mit erfreulichen News. Neben Christine Seehofer hat Österreich mit Florian Harca nun die zweite Nummer eins im Einzel. Der 17-Jährige macht sich zum 18. Geburtstag (14.1.) sein schönstes Geschenk selber und übernimmt als jüngster Spieler aller Zeiten die Führung in der u21-Weltrangliste. Zudem ist der Wiener vom Sportunion Rackathletes Austria auch an Position Zwei der Doppel-Jugend-Weltrangliste zu finden.

u21-Weltrangliste

 

Wählt Christine Seehofer zur NÖN-Sportlerin des Jahres

Die NÖN-Sportlerwahl hat ebenso wie die Nominierungen von NÖ-Racketlonspielern wie Christoph Krenn, Lukas Windischberger, Marcel Weigl, Bettine Bugl eine lange Tradition. Unsere Nummer eins Christine Seehofer zählte sogar schon zu den Siegern. Zehn Amateursportler aus den Regionen stehen heuer zur Wahl. Wählt bitte aus den Nominierten CHRISTINE SEEHOFER aus dem Bezirk Gänserndorf zur NÖN-SportlerIn des Jahres 2020. Die 25-Jährige aus Prottes ist seit Jahren die Nummer eins der Racketlon-Weltrangliste. Ende November gewann sie ihr 100. Spiel in Serie im Elite-Einzel auf der FIR Racketlon World Tour.

So funktioniert’s: Auf nön.at/ sportlerwahl könnt Ihr für Chisi voten und das bis zum 29. Jänner.

Abstimmen für Christine Seehofer

 

Elite Nationalteam-Tag am Samstag 23.1.

Für die beim 1. Elite Nationalteam-Tag am 5.1. verhinderten potentiellen Kaderspieler gibt es den Alternativ-Termin am Samstag den 23.1. im City & Country Wienerberg. Nach einem negativen Corona-Test gibt es ein Nationalteam-Training und ein gelostes Doppelturnier unter der Leitung des neuen Headcoaches Edi Stepanek. Für die von Tirol, Salzburg und OÖ anreisenden Elite-Spieler gibt es auch am Freitag und Sonntag eine Trainingsmöglichkeit. Auch wer am 5.1. dabei war, kann nochmals teilnehmen. Beim Elite Doppelturnier am 5.1. holten sich Martina Meissl und Florian Harca den Sieg.

Raster Elite-Doppel 5.1.

 

Vorschau: Österreichische Meisterschaften 3. – 6. Juni

Die Österreichischen Meisterschaften Racketlon finden heuer erstmals im Rahmen der Sport Austria Finals mit ca. 30 anderen Sportarten gleichzeitig von 3. bis 6. Juni in Graz statt. Die Siegerehrungen einiger Bewerbe werden in der Öffentlichkeit am Hauptplatz von Graz ausgetragen. Der RFA-Vorstand hat folgenden Zeitplan festgelegt:

  • Am Do 3.6. (Feiertag) spielen Jugend (u21) & Senioren (+40) am ÖM Juniors & Seniors Day Einzel
  • Am Fr 4.6. spielen alle Altersklassen und AK – Allgemeine Klasse Doppel am ÖM Doubles Day
  • Am Sa 5.6. finden die Bundesligabewerbe der Teams Jugend (u21) & AK am ÖM Teams Day statt.
  • Am So 6.6.tritt die Allgemeine Klasse im Einzel beim ÖM Singles Day an.

Sport Austria Finals

Vorschau: Übungsleiter Spezialmodul 12. – 14. März

Von 12. bis 14. März findet das erste Racketlon-Übungsleiter Spezialmodul mit den Referenten Michael Ebert, Edi Stepanek, Philipp Patzelt und Marcel Weigl am RFA-Stützupunkt im City & Country Wienerberg statt. Alle Infos zu den Voraussetzungen und möglichen Terminen für das Basismodul auf der Website. Die Anmeldung ist noch möglich, nur noch wenige Plätze sind frei.

Information Spezialmodul 1. Racketlon Übungsleiter

 

Marcel Weigl & Hans-Peter Ess
RFA-President &RFA-Assistent

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...