RL Weekly 7: Österreich – das Land der Weltmeister

RFA nominiert alle Weltmeister für die Wall Of Fame

Österreich ist die erfolgreichste Racketlon-Nation der Welt. Mittlerweile haben wir in Österreich fast 40 verschiedene Weltmeister, die in über 70 WM- und EM-Bewerben insgesamt über 150 Goldmedaillen gewonnen haben. Alle Weltmeister der WM 2018, sowie der einzige rot-weiß-rote Herren-Einzel Weltmeister Christoph Krenn, wurden bereits auf die Wall of Fame aufgenommen. Insgesamt 13 Athleten wurden auf diese Weise bereits für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Die RFA hat bei der Vorstandssitzung am Dienstag (16.2.) einstimmig den Vorschlag von Präsident Marcel Weigl aufgenommen und die Aufnahme aller anderen Welt- und Europameister der Geschichte in die Wall of Fame beschlossen. In der neuen RFA-Serie „Österreich – das Land der Weltmeister“ werden in den nächsten Wochen – jeweils Montags – die restlichen über 20 Weltmeister auf Facebook und Instagram vorgestellt und mit der Aufnahme auf die Wall of Fame geehrt und persönlich kontaktiert.

RFA Wall of Fame

 

Wall of Fame: Michael Dickert erhält Auszeichnung

Den Start machen wir nun mit dem ersten Österreichischen Racketlon-Elite-Weltmeister Michael Dickert, der 2007 gemeinsam mit seinem Doppel-Partner Christoph Krenn den Herren-Doppel WM-Titel aus Rotterdam mit nach Österreich brachte.

Fünf Weltmeister-Titel stehen bei ihm insgesamt zu Buche. 2007, 2008, 2010 im Herren-Doppel jeweils an der Seite von Christoph Krenn und in den Jahren 2010 und 2012 hatte der Klosterneuburger großen Anteil an den Weltmeister-Titeln im Team-Bewerb. Dazu kommen die beiden Europameister-Titel 2017 im Herren-Doppel mit Lukas Windischberger sowie mit dem Nationalteam.

Der mittlerweile 40-Jährige ist zudem mit 26 Titeln bei Österreichischen Meisterschaften der „König der Staatsmeister“. Er holte 9x Einzel-Gold, entschied 13x die Doppel- und 4x die Mixed-Bewerbe für sich.

Michael Dickert ist zudem Obmann der Sportunion Racketpoint Vienna.

Fotocredit: RFA

 

RFA bemüht sich um Spitzensport-Ausnahmegenehmigung für Jugend-Nationalspieler

Aufgrund der Verlängerung des Corona-Lockdowns hat der RFA-Vorstand ebenfalls einstimmig beschlossen, beim Sportministerium um eine Ausnahmegenehmigung zum Spitzensport-Training für alle Kaderspieler der Nationalteams u11, u13 und u16 anzusuchen. Sollte die Freigabe kommen und die Organisation der Trainings funktionieren, könnte unter Umständen ab nächster Woche (Montag 22.2.) schon an den RFA Stützpunkten in Wien, Gleisdorf, Innsbruck und Kitzbühel trainiert werden. Weitere Informationen erhalten alle Beteiligten per E-mail in den nächsten Tagen.

 

Vorschau: Übungsleiter Spezialmodul bitte warten

Die Entscheidung ob das Übungsleiter Spezialmodul Racketlon am RFA-Stützpunkt im City & Country Wienerberg vom 12. bis 14. März stattfinden kann, wird erst Anfang März getroffen. Die RFA muss die nächste Evaluierung der Bundesregierung abwarten. Sollte eine Durchführung mit Eintrittstests gesetzlich erlaubt sein, wird die Ausbildung mit den Referenten Michael Ebert, Edi Stepanek, Philipp Patzelt und Marcel Weigl statt finden. Wenn nicht ist ein Ausweichtermin im Mai geplant.

Alle Infos zu den Voraussetzungen und möglichen Terminen für das Basismodul auf der Website.
Die Anmeldung ist noch möglich, nur noch wenige Plätze sind frei.

Information Spezialmodul 1. Racketlon Übungsleiter

 

Vorschau: Österreichische Meisterschaften 3. – 6. Juni

Die Österreichischen Meisterschaften Racketlon finden heuer erstmals im Rahmen der Sport Austria Finals mit ca. 30 anderen Sportarten gleichzeitig von 3. bis 6. Juni in Graz statt. Wie die Rahmenbedingungen aussehen werden entscheidet wohl der Corona-Virus.

Sport Austria Finals

 

Vorschau: Weltmeisterschaften – vorläufiger Zeitplan

Der vorläufige Zeitplan der 18. FIR World Championships vom 20.-23. August für Juniors/Seniors in Wien und vom 24.-29. August für Elite/Amateurs in Graz  ist nun online.

WM Zeitplan

 

Hans-Peter Ess
RFA-Assistent

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Sag uns deine Meinung

Loading...