RL Weekly KW 20: Racketlon Indoor wieder möglich

Mit Mittwoch den 19. Mai dürfen auch NICHT-Spitzensportler und alle Vereine wieder Sport Indoor und Outdoor ohne Einschränkungen der Teilnehmerzahlen ausüben. Für die Vereine zu beachten ist vorallem die verpflichtende Nennung eines Covid19-Beauftragen, die Erstellung eines Präventionskonzepts, die Registrierungspflicht und die 3G-Regel, sprich vor Trainingsbeginn Kontrolle einen der folgenden Nachweise:
– Getestet: Schultest oder Antigentest (gültig 48h) oder PCR Test (gültig 72h)
– Geimpft: Impfnachweis ab dem 22. Tag nah Erstimpfung
– Genesen: Absonderungsbescheid (max. 6 Monate alt), Antikörpernachweis (max. 3 Monate alt)

RFA Muster Präventionskonzept und Teilnehmerliste

Novelle Covid19-Verordnung (ab 19.5.)

 

   Eröffnung RFA Hotspot Racketworld in Ottakring

Wir präsentieren Euch mit der Racketworld in Ottakring einen neuen RFA-Hotspot.

Auf 6.000 m2 stehen 11 Badmintoncourts, 5 Tennisplätze, 5 Squashcourts, 3 Tischtennistische sowie eine Functional Zone zur Verfügung.

Mit der Racketworld Card um 29,- (Jugendliche um 19,-) für Racketsport (Tennis, Badminton, Squash, Tischtennis) MO – FR vor 16:00 Uhr, Sa, So ganztags und Functional Zone ganztags könnt Ihr einen Monat lang soviel spielen wie Ihr mögt.

Pro Spieler kann auch 1 Std / Sportart online vorreserviert werden, bzw. Spielpartner können auch Tageskarten um 15,- lösen. https://www.racketworld.at/racketcard/

Zusätzlich steht auch eine Lounge mit Snacks, Drinks, Darts, Tischfußball und anderen lustigen Gesellschaftsspielen zur Verfügung.

 

20 Racketlon-Übungsleiter absolvieren Ausbildung mit Bravour

Die weltweite erste Racketlon Übungsleiterausbildung, welche von der die RFA gemeinsam mit der ERU entwickelt hat wurde von 13. bis 15. Mai am RFA Stützpunkt im City & Country Club Wienerberg ab gehalten. Nach drei sportlichen Tagen in den vier Racketsportarten Tischtennis/Badminton/Squash/Tennis, sowie der dazugehörigen Theorie endete die Ausbildung am Samstag (15.5.) mit der Verkündung der Ergebnisse der praktischen und theoretischen Prüfung. Wir gratulieren den 20 Teilnehmern aus 6 Vereinen zu den gezeigten Leistungen und sind schon gespannt auf die noch abzulegenden Hospitationsstunden im Rahmen eines Vereinstrainings. Im Anschluss können die Abschlusszertifikate ausgestellt werden. Ein weiterer Schritt zur Professionalisierung und Verbreitung als Breitensport ist mit dieser Ausbildung getan.

Spezialmodul Racketlon Übungsleiter

 

Racketlon mit 23 Verbänden bei Sport Austria Finals

Bei den Sport Austria Finals powered by Intersport & Graz Holding in Graz (2. bis 6. Juni 2021) werden nach der Absage von Darts und Rugby 24 Verbände dem Kick-Off für die größte Meisterparty Österreichs entgegen fiebern. 3.500 AthletInnen werden in rund 250 Bewerben mit rund 650 Medaillenentscheidungen an 18 Sportstätten ihre StaatsmeisterInnen und Österreichische MeisterInnen ermitteln.

Für die viertägige, ins Grazer Sportjahr 2021 eingebettete, Medaillenjagd kündigt sich eine geballte Ladung rotweißroter AusnahmekönnerInnen an: Neben Christine Seehofer auch Lukas Weißhaidinger, Verena Preiner, Ivona Dadic, Beate Schrott, Sarah Lagger, Bettina Plank, Alisa Buchinger, die Becirovic-Zwillinge, die Alexandri-Schwestern sind ebenso denkbar wie Alexandra Toth oder Vinzenz Höck. Übrigens: Auch 2022 werden die “Sport Austria Finals” in der Murstadt in Szene gehen!

Teilnehmende Verbände:

  • Austrian Baseball Federation
  • Austrian Motorsport Federation
  • Jiu-Jitsu Verband Österreich
  • Österreichischer Basketballverband
  • Österreichischer Bundesfachverband für Kick- und Thaiboxen
  • Österreichischer Fachverband für Orientierungslauf
  • Österreichischer Fachverband für Turnen
  • Österreichischer Fechtverband
  • Österreichischer Frisbeesportverband
  • Österreichischer Golf-Verband
  • Östeterreichischer Kanuverband
  • Österreichischer Karatebund
  • Österreichischer Leichtathletik-Verband
  • Österreichischer Radsport-Verband
  • Österreichischer Rollsport und Inline-Skate Verband Österreichischer Schachbund
  • Österreichischer Rugby Verband
  • Österreichischer Schachbund
  • Österreichischer Schwimmverband
  • Österreichischer Sportkegel- und Bowlingverband
  • Österreichischer Verband Moderner Fünfkampf
  • Racketlon Federation Austria
  • Rope Skipping Verband Österreich
  • Special Olympics Österreich

Wettkampfstätten/Sportarten

www.sportaustriafinals.at

 

19. Österreichische Meisterschaften im Livestream und am Hauptplatz Graz

Für die Medaillengewinner aller Doppelbewerbe der Allgemeinen Klasse und der 1. Bundesliga finden die Siegerehrungen im Rahmen der Sport Austria Finals 2021 erstmals in der Öffentlichkeit am Hauptplatz in Graz statt.Eine digitale Bühne bekommen die Sport Austria Finals durch die Kooperation mit Sport Pass Austria. Rund 150 Stunden werden an den insgesamt fünf Tagen von der Eröffnungsfeier bis zur letzten Entscheidung live  übertragen. Die RFA überträgt speziell für die Eltern und Verwandeten die Topspiele alle Jugend-Einzel und -Doppel Bewerbe am Donnerstag, sowie die Einzel Hauptbewerbe der Allgemeinen Klasse Damen und Herren LIVE.

www.sportpassaustria.at

BUNDESLIGA – Auch 2. Bundesliga Meister wird gekürt
Um den Anreiz auch für vermeintlich schwächere Teams zu steigern hat die RFA beschlossen auch einen Meister der 2. Bundesliga zu küren. Die vier Verlierer-Teams der Qualifikation spielen sich nicht nur die Plätze 9 bis 12 sondern auch die Plätze 1 bis 3 der 2. Bundesliga aus.

Teilnahme an weiteren Bewerben
Im Sinne der Vorbereitung als Spitzensportler ersucht die RFA alle Teilnehmer der Bundesligamannschaften auch das zahlreiche Angebot der anderen ÖM Bewerbe zu nutzen und sich zumindest zu einem weiteren Bewerb anzumelden: Einzel oder Einzel-Qualifikation, Doppel oder Mixed: da ist bestimmt für Jeden eine sportliche Herausforderung dabei die auch Spaß macht.

Zeitplan und Bewerbe zu den Österreichischen Meisterschaften unter:
Zeitplan und Bewerbe Racketlon 19. Österreichische Meisterschaften

Nennungen zu den Österreichischen Meisterschaften unter:
Racketlon 19.Österreichischen Meisterschaften

Zusätzliche Informationen und Fördermöglichkeiten zu den 19. ÖM findet Ihr unter:
racketlon-staatsmeisterschaften/graz/homepage sowie unter Weekly KW18

 

  WALL OF FAME: Alexander Wagner – U13-Weltmeister
Wie der Vater so der Sohn: mit 13 Jahren schon Weltmeister – das kann ALEXANDER WAGNER von sich behaupten. Der Burgenländer aus Schützen am Gebirge (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gewann 2019 den Jugend-U13 WM-Titel im Einzel in Leipzig (GER) und gehört demnach verdientermaßen auch zur Serie “Österreich – das Land der Weltmeister!” Den U13-Weltmeistertitel in der Tasche, holte sich Alex als Draufgabe gemeinsam mit dem u13 Racketlon Team Austria auch noch die Silbermedaille.Der heute 14-jährige Schüler spielt für das ASVÖ Racketlon Team Burgenland, trainiert vier Mal pro Woche bei Günter Bresnik – dem Ex-Trainer von Österreichs Nummer Eins Dominic Thiem, und will Tennisprofi werden.Herzlich Willkommen auf der RFA – wall-of-fame – lieber Alexander!

Nicht vergessen: Alex freut sich über Dein Like oder Deinen Kommentar auf  Facebook

 

  Indoor-Trainings an den Stützpunkten nach Pfingsten

Unsere Talent-Tour-Vereine führen wöchentliche Racketlon-Street-Trainings durch. Interessierte sind jederzeit willkommen. Indoor-Trainings werden nach Pfingsten wieder angeboten.
Nachfolgend die Trainingszeiten:

  • ASKÖ BC NeudörflFreitags von 15.00 bis 17.00 Uhr
  • ASVÖ Racketsport VösendorfDonnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr
  • ASVÖ BC Kitzbühel/St. JohannDienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Racketlon Union VorarlbergFreitags von 15.00 bis 17.00 Uhr

Die Kontaktdaten der HotSpots findet Ihr HIER

 

Austrian Open 2021 im Terminkalender/Start mit Swiss Open

Die FIR veröffentlichte den finalen Termin der GRAWE sidebyside 15. Austrian Open vom 24. bis 26. September 2021 in Graz. Die FIR World Tour könnte mit den 14. Swiss Open von 25.6. bis 27.6. in Zürich wieder starten. Weitere Informationen will die FIR in Kürze publik machen.

FIR World Tour

Michael Steiner
RFA Generalsekretär

Menü